Aktuell

Seite
Fr 16.06.17

Im Kanton Zürich sollen einzelne Spitalbehandlungen nur noch ambulant gemacht werden dürfen. Die Grünen stellen den Spareffekt in Frage und verlangen endlich die längst fällige Anpassung der Spitalplanung.

Do 01.06.17

Der Regierungsrat will Unternehmen mit Sitz im Kanton Zürich ermöglichen, Geschäftsverluste mit Grundstückverkaufsgewinnen zu verrechnen. Dabei verweist er auf diese bereits existierende Praxis in verschiedenen anderen Kantonen. Die Grünen stellen sich diesem Steuergeschenk an Unternehmen entschieden entgegen.

Mi 31.05.17

Die Jungen Grünen und 20 weitere Organisationen fordern den Bundesrat und das Parlament auf, die Verhandlungen übe eine Vollassozierung der Schweiz an Erasmus+ per sofort wiederaufzunehmen. Die Schweiz muss es sich leisten, in Bildung zu investieren!

Mo 22.05.17

Die Grünen freuen sich über das deutliche Ja zur Energiewende. Das ist ein grosser Erfolg für die Grünen, die sich seit ihren Anfängen dafür engagiert haben.

Mi 03.05.17

Die Grüne Bewegung konnte in den letzten Wochen und Monaten in den Kantonen, in der gesamten Schweiz und auch international grosse Erfolge feiern. Die 7 wichtigsten Punkte zur Grünen Erfolgswelle!

Di 04.04.17

An der gestrigen Generalversammlung der Grünen Kanton Zürich standen die kantonalen Abstimmungsvorlagen vom 21. Mai 2017 im Zentrum.

Mo 03.04.17

Medienmitteilung zu 20 Jahren Naturschutzgesamtkonzept:
Die Forderung der Grünen: Mehr Geld für den Naturschutz, sofort!

Mo 20.03.17

Am vergangenen Samstag haben Nichtregierungsorganisationen zu einer Asylkonferenz eingeladen. Thema war die Zürcher Bunker- und Eingrenzungspolitik gegen abgewiesene Asylsuchende, die mit Nothilfe in Notunterkünften leben.

Mo 13.03.17

Mit einem an Lü 16 anrechenbaren Gewinn von 180 Mio. Fr. ist die Kantonsrechnung auf gutem Weg. In den kommenden vier Rechnungsjahren braucht es aber mehr als Sonderfaktoren. Die Bürgerliche Klientelbewirtschaftung beim Pendlerabzug und der Lex Hirslanden gefährdet den mittelfristigen Ausgleich. Budgetkürzungen wie die Einlagenkürzung in den Verkehrsfonds verschieben die Kosten auf die nächste Generation. Lohnmassnahmen für das Personal dürfen nicht bis 2021 warten! Diese wären finanzierbar, wenn der Regierungsrat seine Hausaufgaben bei der Optimierung des Beschaffungswesens endlich machen würde.

Mi 08.03.17

Gesucht:
Eine gute Seele, die unser Seki freiwillig unterstützen möchte bei der Erfassung von Adressen und Mutationen. Computerkenntnisse braucht es, Erfahrung im Umgang mit Datenbanken ist von Vorteil. Ca. 1-2h alle 2 Wochen (flexibel aber regelmässig). Melde Dich bitte bei: sekretariat@gruene-zh.ch