Wahlen/Abstimmungen

Gemeindewahlen  vom 15.04.2018

Gemeinderat


16.4.2018: Vielen Dank! Wir freuen uns sehr, dass Patrick für uns einen 4. Sitz im Gemeinderat erobert hat. Herzlichen Glückwunsch!
 



Wir freuen uns, 21 Kandidatinnen und Kandidaten auf unserer Gemeinderatsliste zu präsentieren. Wir möchten stärker im Gemeinderat vertreten sein und uns so klar gegen den Qualitätsabbau wehren, der in den letzten Jahren stattgefunden hat. Die masslose Verdichtung und Hochhäuser im Aupark müssen verhindert werden. Wir stehen für eine durchmischte Bevölkerung ein und möchten nicht, dass günstiger Wohnraum überall durch Renditeobjekte ersetzt wird. Es kann nicht sein, dass aus Spargründen Grünflächen verschwinden und Bildungschancen für Wädenswiler Kinder sinken. Darum möchten wir uns auch in den nächsten vier Jahren für eine offene, attraktive Seegemeinde einsetzen, welche ihre ökologische Verantwortung wahrnimmt und Qualität statt Quantität in den Vordergrund stellt.


Unsere KanditatInnenliste als PDF


und das Bild dazu....
 


 



Oberstufe
 

16.4.18: Auch Claudia wurde mit einem Super-Resultat gewählt. Wir gratulieren!


Für die Oberstufenschulpflege  für uns Claudia Signer Schmid.


Seit jeher interessiert sie sich für die Themen Schule und Bildung. Deshalb möchte sie die OSW und ihre fortschrittlichen pädagogischen Ansätze – nach einer ersten Amtszeit von 2006 bis 2012 – nochmals als Schulpflegerin unterstützen.

 


 

9.7.2017


Lokale Abstimmung "Werkstatt Zürisee": JA


Der Kredit für die Erschliessung, Altlastensanierung und Arealentwicklung ist ein weiterer notwendiger Schritt auf dem Weg zur Werkstatt Zürisee. Deshalb befürworen ihn die Grünen. Wir erhoffen uns, optimale Bedingungen für das lokale Gewerbe zu schaffen und mehr Ausbildungsplätze für Jugendliche nach Wädenswil zu bringen.

 


 

21.5.2017


Lokale Abstimmung "Gemeindezusammenschluss Wädenswil – Schönenberg – Hütten": JA


In einer Zeit, in der es kleine Gemeinden immer schwerer haben ihre Aufgaben professionell zu meistern, macht ein Zusammenschluss Sinn. Laut den Modellrechnungen entsteht für Wädenswil kein Nachteil - Gewinnen werden wir eine Vielfalt an Biodiversität, ein zusätzliches sehr attraktives Naherholungsgebiet und nicht zuletzt werden Hütten und Schönenberg auch Energiestadt. Die Grünen Wädenswil sind bereit für diesen Schritt und heissen alle Menschen von Schönenberg und Hütten in der Stadt Wädenswil herzlich willkommen. Letztendlich müssen aber die beiden Gemeinden entscheiden, ob sie diesen Schritt wagen möchten.
 

 


22.11.2015


Lokale Abstimmung "Wohnen für alle": JA


Am 22. Nov stimmen wir in Wädenswil über die von der SP lancierte Initiative "Wohnen für alle" ab. Die Grünen empfehlen, Initiative und Gegenvorschlag anzunehmen und  bei der Stichfrage den Gegenvorschlag zu bevorzugen, den sie mit ausgearbeitet haben.

 

Die Grünen sind der Meinung, dass die Initiative vom Grundgedanken her eine gute Sache ist, in der Formulierung aber zu radikal. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung an der Urne gross. Nach dem Motto "lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach" hat sich die Fraktion der Grünen deshalb von Beginn weg für einen Gegenvorschlag stark gemacht und war in der Kommission massgeblich an dessen Ausarbeitung beteiligt. Die wichtigsten Punkte waren dabei die Zusammenarbeit mit den gemeinnützigen Wohnbauträgern und die Forderung, dass Grundeigentümer in die Pflicht genommen werden, sollten sie im Rahmen von Gestaltungsplänen profitieren. Auch bürgerliche Parteien konnten - dank der massvollen Formulierung - für dieses eigentlich "linke" Anliegen gewonnen werden und folglich hat der Gemeinderat dem Gegenvorschlag zugestimmt.

 

Somit steht der Förderung von günstigem Wohnraum in Wädenswil eigentlich nichts mehr im Weg.