Grüne Bezirk Bülach

Wir setzen uns im Bezirk Bülach für Grüne Anliegen ein. Die Grünen Bezirk Bülach wurden 1983 von drei Ortsgruppen Bülach, Glattfelden und Kloten gegründet.  Seit wenigen Jahren gibt es nun auch eine Ortsgruppe in Opfikon. Thematische Schwerpunkte unserer politischen Arbeit innerhalb des Bezirks sind die Klimakrise, der Biodiversitätsverlust, der Flughafen und die Endlagerung von Atommüll.

Podien mit der SVP in Bülach und Kloten

Wir wagen uns in die Höhle des Löwen.

Sei mit dabei, wenn wir über die Klimakrise, Versorgungssicherheit und den Verkehr im Zürcher Unterland debattieren.

Wir freuen uns auf deine Unterstützung!

podium_grune_vs_svp.png

Eine Liste für mehr Zukunft!

buelach_gruppe_15938_k.jpg

Die Grünen Bezirk Bülach haben ihre Liste für die Kantonsratswahlen am 12. Februar 2023 eingereicht. Sie senden eine Liste für mehr Zukunft ins Rennen. Auf dem Spitzenplatz steht David Galeuchet (51), Biologe und Energiespezialist, welcher den Bezirk bisher schon aktiv im Kantonsrat vertritt. Mit Diana Diaz (23), Vorstand der Jungen Grünen im Kanton Zürich und Politologiestudentin, streben die Grünen einen zweiten Sitz im Bezirk Bülach an.

mehr lesen

Kommen wir mit der Energie durch den Winter?

mit Martin Neukom, Regierungsrat Kanton Zürich, GRÜNE


David Galeuchet, Kantonsrat GRÜNE, Vizepräsident Swissolar spricht zum Thema:
Wie schaffen wir die Energiewende?

Diskutieren Sie mit!

Fr4. November, 19:30 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus, Grampenweg 4, Bülach

Lernen Sie unsere Spitzenkandidat*innen für die Kantonsratswahlenkennen.

Mit anschliessendem Apéro 

bildschirmfoto_2022-10-13_um_17.47.21.png

Flyer

Mehr Demokratie Wagen

Balthasar Glättli, Präsident der Grünen Schweiz, hat uns in Wallisellen aufgezeigt, wie wir mehr Demokratie in die Schweiz bringen können.  Neben dem Ausländerstimmrecht und dem Stimmrechtsalter 16, wären ausgeloste Bürgerräte eine spannende Ergänzung. In verschiedenen Ländern stellen sich erste Erfolge damit ein. 

David Galeuchet, Kantonsrat aus Bülach hat uns  aufgezeigt, dass wir die Energiewende schaffen müssen und können. Energie nicht verschwenden und Photovoltaik sind die wichtigsten Schlüssel dazu.

fgn20syxoaabfkg.jpegvlnr: David Galeuchet, Kantonsrat, Balthasar Glättli, Präsident Grüne Schweiz, Diana Diaz, Kloten, Spitzenkandidatin Kantonsratswahlen, Reto Pfeiffer, Wallisellen, Spitzenkandidat Kantonsratswahlen.

 

 

 

Top 6 für die Kantonsratswahlen sind gewählt


220606_top6.jpeg

Die Grünen des Bezirks Bülach sind bereit für die kommenden Kantonsratswahlen von Februar 2023. Die Mitglieder haben an der Generalversammlung die TOP 6 Kandidat:innen gewählt. Die Grünen präsentieren eine starke Liste mit dem Ziel, im Bezirk einen zweiten Sitz zu gewinnen.

Die Liste der Grünen zeichnet sich durch das sogenannte Zebra aus: Die Geschlechter werden auf den vorderen Rängen chanchengleich berücksichtigt. Daneben setzen die Grünen auf junge Kandidat:innen: zwei der sechs sind Mitte zwanzig, zwei weitere zwischen dreissig und vierzeig Jahre alt. Auf dem ersten Listenplatz startet der bisherige Kantonsrat David Galeuchet (51) aus Bülach. Den aussichtsreichen zweiten Listenplatz nimmt Diana Estefania Diaz aus Kloten ein. Die 23-jährige Politologiestudentin ist seit zwei Jahren im Vorstand der Jungen Grünen des Kantons Zürichs aktiv. Reto Pfeiffer RPK-Mitglied in Wallisellen (38), Helene Oertli (36) Gemeinderätin aus Opfikon, Christian Mohler aus Embrach (57) und Larissa Kägi (25) Parlamentarierin in Bülach ergänzen das regional breit aufgestellte Team.

„Wir wollen mit diesen starken Kandidat:innen mindestens einen zweiten Sitz im Bezirk gewinnen.“ sagt Kantonsrat Galeuchet. „Damit wir die Klima- und Biodiversitätskrise meistern können, müssen die Grünen im Kantonsrat stärker werden. Nur so können wir sicherstellen, dass die erfolgreiche Arbeit der aktuellen Legislatur nach den Wahlen weitergeführt wird. Dazu wollen wir mit einem aktiven Wahlkampf beitragen.“

Galeuchet wurde an der Generalversammlung zum neuen Präsidenten der Grünen des Bezirks Bülach gewählt. Er will die Grünen im ganzen Bezirk stärker machen. Ein erster Erfolg konnte in Opfikon mit dem dreifachen Einzug ins Parlament und einem Sitz in der Schulpflege verzeichnet werden. Als nächstes soll in Wallisellen eine neue Sektion der Grünen gegründet werden. Nach 16 Jahren ist die Klotener Stadträtin Regula Kaeser-Stöckli als Präsidentin der Bezirkspartei zurückgetreten. Ihr wurde für den unermüdlichen Einsatz innerhalb der Partei herzlich gedankt.

8.07.2022