GRÜNE beschliessen Verhandlungsangebot an GLP

Mi 09.09.09

Der Vorstand der GRÜNEN Kanton Zürich hat an seiner gestrigen Sitzung das Parteipräsidium beauftragt, die Verhandlungen mit der GLP im Bestreben um eine gemeinsame Kandidatur der ökologischen Kräfte für den Zürcher Regierungsrat fortzusetzen.

Das Angebot der GRÜNEN an die GLP steht: Der Parteivorstand beantragt der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 21. September 2009, auf eine eigene Kandidatur zu verzichten, sollten die GLP in der anstehenden Regierungsrats-Ersatzwahl mit Nationalrat Martin Bäumle ins Rennen steigen.

Mit diesem Angebot stellen die GRÜNEN eine Vertretung der Umwelt im Regierungsrat vor arithmetische Überlegungen zu Parteistärke und Sitzanspruch und über klare inhaltliche Differenzen in anderen Politikbereichen. Im kantonalen politischen Umfeld geht es, so die Überzeugung der GRÜNEN zu allererst darum, den baldigen Wiedereinzug ökologischer Interessen in die Zürcher Regierung sicherzustellen.

Die Grünen werden auf jeden Fall 2011 wieder mit einer Kandidatur antreten um die Umweltinteressen zu verstärken und zählen dann auf eine Unterstützung der GLP.