Esther Guyer: Dritte GRÜNE im Kantonsratspräsidium. Thomas Forrer neuer Fraktionspräsident der GRÜNEN

Mo 04.05.20

Medienmitteilung der Grünen Kanton Zürich zur Wahl von Esther Guyer ins Kantonsratspräsidium

Nach über fünfzehn Jahren als Fraktionspräsidentin der GRÜNEN ist Esther Guyer ehrenvoll zur 2. Vizepräsidentin des Zürcher Kantonsrats gewählt worden. Neuer Fraktionspräsident der GRÜNEN ist Thomas Forrer aus Erlenbach, der bis anhin in der Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt tätig war.

Mit Esther Guyer hat der Zürcher Kantonsrat eine der erfahrensten Kantonspolitikerinnen ins Ratspräsidium gewählt. Kaum jemand kennt den Ratsbetrieb wie die Grüne Vertreterin aus dem Zürcher Wahlkreis 7+8. Die GRÜNEN freuen sich über die Wahl: Damit wird Esther Guyer voraussichtlich im Amtsjahr 2022/23 Kantonsratspräsidentin. Das Amt der höchsten Zürcherin kam erst zweimal einer grünen Vertreterin zu: im Amtsjahr 2009/10 leitete Esther Hildebrand aus Illnau-Effretikon die Geschäfte des Rates; ebenfalls eine „Esther“ war 1996/97 die erste grüne Ratspräsidentin, Esther Holm, aus Horgen.

Esther Guyer gehört seit 1999 dem Kantonsrat an. Sie hatte sich besonders in der Bildungs- und in der Gesundheitspolitik, aber auch in der kantonsrätlichen Aufsicht bald einen Namen gemacht, bevor sie im August 2004 Fraktionspräsidentin wurde. Unvergessen ist beispielsweise die PI 29/2103, mit der Esther Guyer der kantonalen Verwaltung ein neues Immobilienmanagement verpasste. Daneben gelang es ihr immer wieder, Mehrheiten zu schmieden, um den Kanton Zürich voranzubringen.

Umweltpolitiker wird Fraktionspräsident

Guyers Nachfolger als Fraktionspräsident ist Thomas Forrer. Der Erlenbacher ist seit 2016 im Rat und wurde als Umweltpolitiker bekannt, unter anderem in der mehrtägigen Ratsdebatte zum Wassergesetz und im anschliessenden Referendumskampf, den GRÜNE und SP für sich entschieden hatten. Forrer arbeitet beruflich als Dozent für Kulturwissenschaften.

Neu ins dreiköpfige Fraktionspräsidium der GRÜNEN kommt als Vizepräsidentin Karin Fehr, eine ausgewiesene Bildungspolitikerin und Stadträtin von Uster. Ebenfalls Vizepräsident bleibt Beat Bloch (Zürich Kreis 1+2), CSP-Vertreter und Präsident der Kommission für Wirtschaft und Abgaben. In die Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt rückt für die GRÜNEN neu Thomas Honegger, Gemeinderat aus Greifensee, nach.