Chronik / Archiv

Sept. 2022:

Pressemitteilung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen vom 02.09.2022

Nach der Sommerpause trafen sich die Grünen Russikon-Weisslingen zu ihrer Mitgliederversammlung. Es gab einen regen Informationsaustausch über laufende politische Aktivitäten. SP und Grüne Weisslingen haben eine Petition eingereicht für eine Zukunftswerkstatt zum Thema «Zukunftsvisionen der Gemeinde Weisslingen». An diesem Anlass sollen alle daran interessierten Weisslinger Einwohnerinnen und Einwohner realisierbare Ideen und die Fragen der Finanzierbarkeit von Projekten diskutieren.

Einmal mehr gab Tempo 30 in den beiden Ortschaften Anlass zur Diskussion. Diesbezüglich mahlen die Mühlen sehr langsam. Dass eine Tempo-30-Zone in Weisslingen endlich an der Hinter- und Rössligasse installiert wurde, nahm man mit Genugtuung zur Kenntnis. Der finanzielle Aufwand dürfte nicht sehr gross sein. Das zeigt, dass das Tempo unkompliziert auf weiteren Gemeindestrassen auf 30 Stundenkilometer gesetzt werden könnte.

Mit Hilfe einer Petition machte die Rumliker Bevölkerung darauf aufmerksam, dass unter anderem ein Radstreifen auf der Russikerstrasse  die Aufmerksamkeit der Autofahrerinnen und Autofahrer erhöhen würde. Die Antwort des Tiefbauamtes auf das Anliegen veranlasst Kopfschütteln. Gemäss Gesetz sei die Russikerstrasse zu eng für einen Radstreifen - aber Radfahrer sind auf diesen engen Strassenstücken ungeschützt unterwegs! Die Grünen haben beschlossen, bei ihren Kantonsräten vorstellig zu werden, damit dieses Gesetz geändert wird.

(L.H.)

Juni 2022:

Pressemitteilung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen 02.06. 2022

Die Grünen haben sich an ihrer Mitgliederversammlung unter anderem mit den kommenden Gemeindeversammlungen in Russikon und Weisslingen befasst. 

In der Rechnung Russikon sticht ins Auge, dass die Ausgaben für Honorare von Anwälten in Bereich Bildung in den aktuell Legislaturperiode stetig gestiegen sind und sich im Jahr 2021 im Vergleich zu früheren Jahren mehr als verdoppelt haben. Die Grünen werden an der Gemeindeversammlung eine entsprechende Frage stellen.

Die Mehrwertvorlage von Russikon gab Anlass zu einer vertieften Diskussion. Die Grünen unterstützen die Anträge des Gemeinderates. Begründung: Es betrifft nur Eigentümer mit grossen Bauplätzen, bei denen sich mindestens 250‘000.- Gewinn ergeben, und nur wenn der planerische Mehrwert verwirklicht wird. Wenn Baupläne in dieser Grössenordnung umgesetzt werden, bleibt dem Grundstückeigentümer immer noch ein Gewinn von 100‘000.- und vom Rest noch 60%, bei zum Beispiel 250‘000.- Gewinn also 190‘000 Franken. Und dies, ohne dass er dafür eine Hand rühren  muss. Ausserdem kann der Grundeigentümer für die Gestaltung des Aussenraums aus dem entsprechenden Fonds wieder Geld zurückbekommen. Es kann nicht sein, dass Grundeigentümer von grossen Grundstücken einzig aufgrund von Um- oder Aufzonungen Gewinne von Tausenden von Franken machen, aber anschliessend die Allgemeinheit die dadurch entstehenden Nachfolgekosten bezahlen soll. Die Abgabe von 40% ist deshalb absolut gerechtfertigt.

(L.H.)

 

Mai 2022:

Pressemitteilung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen vom 12. Mai 2022:

An ihrer Mitgliederversammlung der GRÜNEN Russikon/Weisslingen wurde der Gestaltungsplan Russikon-Zentrum thematisiert. Es wurde positiv hervorgehoben, dass die Bevölkerung durch den Gemeindeverein aktiv in die Planung einbezogen wird. Der dörfliche Charakter, die ökologische Bauweise und die geplanten Naturflächen/Spielplatz scheinen sinnvoll zu sein.

Die Bauarbeiten in Fehraltorf führten wie erwartet zu einem höheren Verkehrsaufkommen auf Nebenstrassen. Diesem Umstand wurde in Rumlikon mit einer Tempo-30-Zone Rechnung getragen. Die Grünen schätzen die rasche Reaktion auf die neuen Verkehrsflüsse.

In Weisslingen schreitet die Umsetzung für eine dauerhafte Tempo-30-Zone im Bereich Hinter- und Rössligasse voran. Die Grünen begrüssen diese Massnahme.

Im Vorfeld der Gemeindeversammlung in Russikon vom 13. Juni wurde die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung mit Bestimmungen zum kommunalen Mehrwertausgleich nochmals beraten. Die Ortspartei unterstützt diese Vorlage und empfiehlt sie zur Annahme. 

Am 15. Mai 2022 wird in den jetzigen Zweckverbandsgemeinden über die Änderung der Rechtsreform des Spitals Uster abgestimmt. Nach einer überzeugenden virtuellen Infoveranstaltung des Spitals haben die Grünen beschlossen, die Änderung der Rechtsform zu unterstützen. Ein Zweckverband ist nicht mehr zeitgemäss.

 

März 2022:

Lilian Huber, Co-Präsidentin der Grünen Russikon-Weisslingen, kandidiert für die Schulbehörde Russikon und für das Präsidium der Schulbehörde. Als pensionierte Schulleiterin, Lehrerin und Schulpraxisberaterin hat sie sich ihr ganzes Berufsleben lang für eine gute Schule eingesetzt. Sie hat Erfahrung in der Führung von heterogenen Gruppen und kennt die Herausforderungen der Schule aus verschiedenen Perspektiven. 

Der Grüne Hans Jäckle kandidiert für den Gemeinderat. Er war Präsident der Katholischen Kirchenpflege und Mitglied der Schulbehörde Russikon und der Bezirksschulpflege. Damit hat er reiche Erfahrung in der Arbeit und Zusammenarbeit in politischen Gremien und ist ein bestens ausgewiesener Kandidat für den Gemeinderat. 
 

Pressemitteilung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen vom 9. März 2022

An der Mitgliederversammlung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen wurde der politische Event auf dem Russiker Gemeindeplatz als Erfolg verbucht. Im Unterschied zu anderen Jahren war eine grosse Parteivielfalt vor Ort. Unsere Kandidierenden Lilian Huber (Schulpräsidium Russikon) und Hans Jäckle (Gemeinderat Russikon) konnten sich persönlich der Bevölkerung vorstellen.

Es wurden die Geschäfte der kommenden Gemeindeversammlung Russikon besprochen: Die Mitglieder sprechen sich für eine Annahme der Entschädigungsverordnung aus. Mit der neuen Variante befindet sich Russikon im Mittelfeld der Gemeinden. Es wird begrüsst, dass neben der vereinfachten Pauschale weiterhin auch aufwändige Arbeiten entschädigt werden können.

Die neue Personalverordnung Gemeindepersonal wird ebenfalls zur Annahme empfohlen. Es wird positiv vermerkt, dass die Verordnung mit professioneller Begleitung erstellt und in einem zweistufigen Verfahren in die Vernehmlassung gegeben wurde. 

 

Februar 2022:

Pressemitteilung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen vom 9. Februar 2022:

An ihrer Mitgliederversammlung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen wurde das Vereinskonzept der Gemeinde Weisslingen erörtert. Dieses will positive Leistungen zugunsten der Bevölkerung finanziell unterstützen. Das vereinfachte Förderungsverfahren wird von den Grünen begrüsst.

Ebenfalls in Weisslingen ist Vandalismus aktuell ein Thema. Es wurde versucht, diesen Vergehen mit Überwachungskameras beizukommen. Dies hat zwar punktuell Entspannung gebracht, leider hat sich das Problem aber nur lokal verschoben. Es stellt sich die Frage, ob hier nur Symptombekämpfung betrieben wird. Der finanzielle Preis einer elektronischen Überwachung ist bei diesem Ergebnis etwas gar hoch. Es braucht wohl andere Lösungsansätze.

Nach der Infoveranstaltung des Spitals Uster haben sich die Grünen entschlossen, die Änderung der Rechtsform zu unterstützen. Ein Zweckverband ist in der aktuellen Situation obsolet.

Die Baudirektion des Kantons ZH präsentierte ein professionelles Konzept für die Verkehrsplanung rund um die Bauarbeiten an der Kempttalstrasse in Fehraltorf. Unsere Anfrage nach einer Temporeduktion in den Dörfern wurde vermerkt.  Es sei schwierig, die Verkehrssituation im Vorfeld abzuschätzen. Über eine allfällige Reduktion des Tempos in den Dörfern wird deshalb situativ entschieden. 

 

Januar 2022:

Pressemitteilung der GRÜNEN Russikon-Weisslingen vom 12. Januar 2022:

An der Mitgliederversammlung der Grünen wurde die Russiker Teilrevision der Bau- und Zonenordnung mit Bestimmungen zum kommunalen Mehrwertausgleich vorgestellt und beraten. Die Ortspartei unterstützt die Vorlage des Gemeinderates. 

Bei den Gemeindewahlen in Weisslingen unterstützen die Grünen die Kandidierenden der SP und des Wisliger Forums.

Die Grünen Russikon-Weisslingen sind per sofort auf Facebook aktiv: https://www.facebook.com/GrueneRussikonWeisslingen