Aktuelles

Dezember 2020: Gemeindeversammlung und Petition Tempo30

An ihrer Mitgliederversammlung haben die Grünen Russikon-Weisslingen das Budget 2021 und die rollende Planung bis 2024 besprochen. Sowohl Budget und Steuerfuss werden grundsätzlich unterstützt. Es wird davon ausgegangen, dass der Gemeinderat einige Punkte, die Fragen aufwerfen erläutern wird.

Eine weitere Diskussion drehte sich um die von den Grünen eingereichte Petition für Tempo 30 auf den Russiker Gemeindestrassen. Anfang September 2018 hat die Gemeinde¬versammlung den Richtplan Verkehr angenommen in welchem festgehalten ist, dass ein Konzept zur Verkehrs-beruhigung erstellt werden soll. Mehr als zwei Jahre später muss festgestellt werden, dass damit noch nicht begonnen wurde. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist dies absolut unverständlich, geschehen doch gemäss BFU-Mitteilung vom 11.11.2020 zwei Drittel aller schweren Verkehrsunfälle innerorts. Allein auf Tempo-50-Strecken würden jährlich 1900 Verkehrsteilnehmende schwer verletzt. Um in Russikon die wichtigsten Brennpunkte zu erkennen und damit erste Erfahrungen zu machen, ist kein umfassendes Konzept nötig. Die Kosten für eine entsprechende Signalisation sind marginal. Die Grünen Russikon-Weisslingen fordern die Behörden von beiden Gemeinden auf, endlich mit dieser Thematik vorwärts zu machen.

zone30.jpg

 

 


September 2020: Wahl von Pascale Bräuer in die Schulpflege Russikon

Am 27.September 2020 wurde Pascale Bräuer in die Schulpflege Russikon gewählt. Die Parteilose wurde von den Grünen unterstützt. Die Grünen Russikon-Weisslingen freuen sich über die Wahl und gratulieren ihr ganz herzlich.