Unsere Köpfe

Lernen Sie unsere BehördenvertreterInnen kennen:

Behörden und Ämter

Urs Gut (Fraktionschef / GPK)

Arie Bruinink (Gemeinderat)

Tanja Gut-Krebser (Schulpflege)

Elisabeth Wanner (Fürsorgebehörde)

Vorstand

Urs Gut (Präsident)

Esther Hildebrand (Vizepräsidentin)

Erich Vögtlin (Aktuar)

Arie Bruinink (Kassier)

Hans Zimmermann (Kommunikation)


 

 

Elisabeth Wanner

Mitglied der Fürsorgebehörde

Jahrgang: 1946

Beruf: Sozialarbeiterin in Pension

Wohnort: Effretikon

Familie: verheiratet

Hobbies: Freundschaften pflegen, lesen, draussen in der Natur sein, reisen

Politische Mandate bei den Grünen:

  • seit 2010 Mitglied der Fürsorgebehörde

Was ist mir wichtig: Sorge zur Natur und Umwelt; neue, umweltgerechte Energiequellen fördern und erschliessen

Urs Gut

Gemeinderat und Präsident Grüne Illnau-Effretikon

Jahrgang: 1968

Beruf: Maschinenbauingenieur FH mit NDS, Lehrbeauftragter

Wohnort: Effretikon

Familie: verheiratet, Vater von Lionel (2005) und Maeva (2007)

Was mag ich: Zeit mit meiner Familie verbringen, gemütliche Abende mit Freunden, konstruktive Diskussionen, kleine Arbeiten im Garten, Wanderungen und Ausflüge, Reisen

Was mag ich nicht: Leute mit vorgefassten Meinungen, negative Menschen, Engstirnigkeit, Wiederholung, schlechtes Wetter

Hobbies: Skifahren, Biken, Jassen, Fotografieren

Was mache ich bei den Grünen:

  • Präsident der Grünen Illnau-Effretikon seit 2012

Politische Mandate bei den Grünen:

  • seit 2010 Gemeinderat der Grünen
  • seit 2013 Mitglied der Geschäftsprüfungskomission

Das ist mir wichtig, das sind meine Schwerpunkte: nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen, Energiepolitik, Bildung- und Familienpolitik

Letzte politische Vorstösse: Postulat für Solarstrom fördern

Esther Hildebrand

Alt-Kantonsrätin und Vorstandsmitglied

Jahrgang: 1958

Tätigkeit: Bereichsleiterin Integration beim Schweiz. Roten Kreuz Kanton Zürich

Wohnort: Effretikon

Familie: verheiratet, drei erwachsene Kinder

Hobbies: geistige und  körperliche Bewegung

Was mache ich bei den Grünen:

  • Vizepräsident der Grünen Illnau-Effretikon
  • Vorstandsmitglied Bezirkspartei

Politische Mandate bei den Grünen:

  • 1994-2007 Gemeinderätin der Grünen
  • 2005-2006 Gemeinderatspräsidentin
  • 2003-2014 Kantonsrätin
  • 2009-2010 Kantonsratspräsidentin

Das ist mir wichtig, das sind meine Schwerpunkte: Erhöhung des Anteils an erneuerbarem Strom im Kanton Zürich / Bedarfsgerechter Ausbau familienexterner Kinderbetreuung / Investitionen sollen langfristig haushälterisch getätigt werden, damit die Stadt sich nicht ins Unendliche verschuldet / Umsetzung der Kulturlandinitiative auf dem Gemeindegebiet ohne wenn und aber / Vielfalt ist besser als Einfalt.

Erich Vögtlin

Vorstandsmitglied (Aktuar) und Alt-Gemeinderat

Jahrgang: 1951

Beruf: Dipl. El. Ing. ETH, pensioniert

Wohnort: Effretikon

Hobbies: wandern, Velo fahren, Skitouren, Kultur

Was mache ich bei den Grünen:

  • Vorstandsmitglied und Aktuar
  • 2008-2013 Präsident der Grünen Illnau-Effretikon

Politische Mandate bei den Grünen:

  • 2007-2009 Gemeinderatsmitglied

Das ist mir wichtig, das sind meine Schwerpunkte: Eine Grüne Politik ist auf folgenden Säulen gebaut: Ökologisch, sozial, liberal und demokratisch.

 

Hans Zimmermann

Vorstandsmitglied und Alt-Gemeinderat

Jahrgang: 1951

Beruf: Eidg. dipl. Verkaufsleiter

Wohnort: Effretikon

Familie: verheiratet und zwei erwachsene Kinder

Hobbies: Biologisch Gärtnern, Wandern, Fischen, Grillieren, Schwimmen, Skifahren und Golf

Was mache ich bei den Grünen: Als ehemaliger Unternehmer weiss ich was es braucht, um jeden Tag im rauen wirtschaftlichen Umfeld zu bestehen. Wichtiger als der wirtschaftliche Erfolg ist jedoch die Erhaltung einer intakten Umwelt. Für mich steht das qualitative Wachstum im Vordergrund verbunden mit ausgebauten Sozialleistungen für die Arbeitnehmenden, die mit ihrer Arbeitskraft den Unternehmen zum Erfolg verhelfen.

Politische Mandate bei den Grünen:

  • 2005-2010 Gemeinderat und Mitglied RPK der Grünen
  • 2010-2014 Gemeinderat und Fraktionspräsident der Grünen/GLP
  • 2014-2016 Gemeinderat und Fraktionspräsident der Grünen

Das ist mir wichtig, das sind meine Schwerpunkte:

Auf Bundesebene: Keine neuen Kampfflieger; keine neuen Atomkraftwerke; bestehende Atomkraftwerke ordnungsgemäss zurückbauen; Konsequente Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative

Auf Kantonsebene: Konsequente Umsetzung der Kulturlandinitiative

Auf Gemeindeebne: Durchgehende Velo- und Füssgängerverbindungen; keine neuen Schulden mehr anhäufen; in investitionsarmen Jahren den Steuerfuss nicht senken, sondern Schulden zurückzahlen; keine neuen Bauten auf der grünen Wiese

Letzte politische Vorstösse:

Postulat für Solarstrom fördern, Motion – Bushäuschen flächendeckend in der Gemeinde, Tempo 30 in den Quartieren und Interpellation – Kein Einsatz von Laubbläsern auf öffentlichem Raum

Arie Bruinink

Vorstandsmitglied und Gemeinderat

Jahrgang: 1954

Beruf: Zellbiologe und Biomaterialwissenschaftler

Wohnort: Effretikon

Familie: verheiratet

Hobbies: Bier brauen, Kulur

Da sehe ich für Illnau-Effretikon Entwicklungspotenzial:

-Zurzeit gibt es kein eigentliches Stadtzentrum. Die Läden sind verteilt über ein grösseres Gebiet. Es braucht ein Gesamtkonzept um hier einen zentralen, vielschichtigen Platz der Begegnung zu gestalten. Dieser Platz würde die Stadt beleben, sei es zum Einkaufen, um kulturelle Veranstaltungen zu besuchen (oder mitzugestalten), aber auch für ein gemütliches Essen, oder „nur“ für  ein Abendbier. Ziel: Wandel von Wohn(Schlaf)- zu „Leb-“Stadt.

-Erhalt und Aufwertung der Naturlandschaft rund um Effretikon

-Ein verstärkter Fokus auf die Energiestadt-Ziele, Förderung der Photovoltaik

-Reduktion der Stadtschulden ohne Folgen für die Sozial-Schwächeren.

Politisches Mandat bei den Grünen:

  • 2016 Gemeinderat

Das ist mir wichtig, das sind meine Schwerpunkte:

Insbesonder liegt mir die Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, ein sinnvoller Umgang mit unseren Ressourcen, Natur und Klimaschutz am Herzen. Weiter ist mir einerseits Kultur, andererseits Menschlichkeit, Respekt und Solidarität in der Gesellschaft ein grosses Anliegen.

Letzte politische Vorstösse:

Interpelation gegen die Tariferhöhung des Sportzentrums.