KMU-Förderung

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie beschäftigen zwei Drittel der Arbeitnehmenden, sind konjunkturresistenter und verlagern ihre Arbeitsplätze weniger schnell ins Ausland. Wir Grünen wollen KMU als Arbeitsplatzträger und Innovationsmotoren fördern.

Der Kanton Zürich besitzt grosses Potential für Stärkung des regionalen Umweltschutzmarktes sowie der Kreativwirtschaft. Damit dieses Potential genutzt werden kann, braucht es eine klare strategische Ausrichtung der Standortförderung auf die «Green Economy».

Der ökologische Umbau der Wirtschaft ist direkt und indirekt davon abhängig, ob innovativen, handlungswilligen Firmen und Personen das notwendige Investitionskapital zur Verfügung gestellt wird. Die Konditionen, zu denen Kredite im Immobilien- und KMU-Bereich vergeben werden, haben eine entscheidende Bedeutung für den ökologischen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft.

Unsere Forderungen

  • Stärkung von kleinen und mittleren Unternehmen in der Region.
  • Diversifizierung und ökologischer Umbau der Wirtschaft.
  • Förderung von Zukunftsbranchen: Bildung, Forschung, Informationstechnologie, Kreativwirtschaft, Green Technologies.
  • Unterstützung bei Firmengründungen und in der Startphase, z.B. durch zur Verfügung Stellen geeigneter günstiger Räumlichkeiten.
  • Kantonale zentrale Anlaufstelle für Firmengründungen eine, die die Angebote von Notariat, Handelsregisteramt und Sozialversicherungsanstalt vereint.
  • Kompetente Beratung für privaten Unternehmen beim ökologischen Umbau durch die öffentliche Hand.