Aktuell

Seite
Mo 01.09.14

Die Junge SVP rief gestern per Medienmitteilung zur Denunziation von nicht SVP-konformen Lehrpersonen auf und eröffnete zu diesem Zweck einen Internetpranger. Es ist jetzt wirklich genug.

Mo 25.08.14

Mit Freude und langem Applaus haben die Grünen Kanton Zürich an ihrer Mitgliederversammlung vom 25. August Martin Graf als Kandidaten für die Regierungsratswahlen 2015 nominiert.

Mi 20.08.14

Die Grünen Kanton Zürich unterstützen die Vorlage zur Förderung von preisgünstigem Wohnraum, über die am 28. September 2014 abgestimmt wird. Das hat der Parteivorstand einstimmig beschlossen.

Di 19.08.14

Die Grünen unterstützen den heute vom Regierungsrat präsentierten Antrag zur Finanzierung der Limmattalbahn und zu den dazugehörigen Anpassungen am Strassennetz. Sie empfinden es als richtig, dass trotz unsicherer Unterstützung durch den Bund, die Limmattalbahn dem Kantonsrat als Gesamtprojekt vorgelegt wird und somit die Wichtigkeit des Projekt als Ganzes unterstrichen wird.

Mi 18.06.14

Die Grünen Kanton Zürich haben heute die angekündigte Stimmrechtsbeschwerde ans Bundesgericht eingereicht. Sie protestieren damit gegen die Weigerung des Kantonsrates, den Volkswillen zur Kulturlandinitiative umzusetzen.

Do 12.06.14

Die Grünen haben das PJZ mit guten Gründen bekämpft. Weder der Standort noch die Wirtschaftlichkeit des Projektes konnten überzeugen. Einmal mehr wird das Projekt nun geändert und wieder werden Teile, die bei der Volksabstimmung als grossartiger Synergiegewinn verkauft wurden, aus dem Projekt herausgenommen. Die Grünen erwarten endlich ein Projekt über die Zukunft der Kaserne, damit wenigstens dieser Teil der Versprechungen eingehalten wird.

Mo 02.06.14

Die Grüne Fraktion reicht eine Reihe von Vorstössen im Kantonsrat ein zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den Kanton Zürich. Die weltweiten Bemühungen um CO2-Reduktion sind weitaus ungenügend, um die durchschnittliche Erwärmung auf 2°C zu begrenzen. Dies zeigt auch der neuste Klimareport des IPCC.

Fr 28.02.14

Mit dem Bundesgerichtsurteil vom 18. Februar 2014 wurde ein Massnahmenabänderungsverfahren der Jugendanwaltschaft im Fall «Carlos» aufgehoben. Die Massnahmenabänderung wurde vorher durch das Obergericht zugelassen, mit einer Befristung der Zeit für eine geschlossene Unterbringung.