Aktuell

Grüne Wald forderten Steuererhöhung

Die Grünen von Wald forderten an der Gemeindeversammlung am 14. März 2017, die vom Gemeinderat ursprünglich im Dezember vorgeschlagene Erhöhung von drei Steuerprozenten im neu überarbeiteten Voranschlag zu belassen. 386 Walder Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entschieden in der reformierten Kirche über das Budget und den Steuerfuss . Letztendlich obsiegte klar der von den Grünen Wald beantragte Steuerfuss von 122% mit 282 zu 88 Stimmen.


 

17. Mai 2017

GrüneWalder Parteihöck 20 Uhr Raad, bei Doris Okle & Urs Jaeggi

Du bist herzlichst eingeladen mitzudiskutieren.


 

Solarkino 2017
Bar ab 21 Uhr, Bahnhofstrasse beim Coop, Stühle und Decken selber mitbringen, bei Regen im Zelt.

Donnerstag 31. August
TOMORROW

Freitag 1. September
MEIN NAME IST EUGEN


WaldSolar

Seit Herbst 2009 ist die Gemeinde Wald Trägerin des Energiestadt-Labels.  2013 verabschiedete der Gemeinderat ein Energieleitbild, in dem die Ziele und Handlungsfelder im Energiebereich verankert sind.

Energie in Wald ist

  • effizient
  • erneuerbar
  • lokal

Um die Ziele zu erreichen, bedarf es nicht nur Initiativen seitens der Parteien und Behörden. JedeR Walder EinwohnerIn kann und sollte konkret seinen Beitrag dazu leisten.

Am Walder Herbstmarkt 2013 hat die Grüne Partei die Gründung einer Solargenossenschaft angeregt. Daraus ist der Verein WaldSolar entstanden.

Solarstrom vom Schulhausdach

Mit WaldSolar produzieren Sie als MieterIn oder BesitzerIn einer ungeeigneten Dachfläche ihren Solarstrom auf dem Schulhausdach und bekommen den Ertrag wie mit einer eigenen Anlage ausbezahlt.

Weitere Infos unter http://www.waldsolar.ch oder unter Telefon 076 376 3071 (Lukas Karrer, Präsident des Vereins.