AG Migration

Die AG Migration wurde als Reaktion auf die Resultate eines Grünen Workshops nach den Wahlen 2011 gegründet. Ziel der AG ist es, zu verhindern, dass das Thema Migration ein Einparteienthema bleibt. Die Meinung der Grünen wurde in der Öffentlichkeit bisher eindeutig zu wenig wahrgenommen. Wir möchten Alternativen zur schizophrenen Migrationspolitik von SVP und Co. aufzeigen, die einerseits mit ihrem Steuerdumping ausländische Firmen und Arbeitskräfte anziehen, gleichzeitig aber Angst vor einer Überfremdung haben. Als erstes hat die AG Migration daher die Überarbeitung des Positionspapier der Grünen Schweiz zum Thema Migration an die Hand genommen. Zudem diskutiert sie Handlungsmöglichkeiten zu aktuellen politischen Vorlagen und gesellschaftlichen Forderungen.